Kategorien &
Plattformen

Großer Sternsinger-Gottesdienst

Großer Sternsinger-Gottesdienst
Großer Sternsinger-Gottesdienst
Pastoralreferent Matthias Ruß interviewt einige Sternsinger.
Pastoralreferent Matthias Ruß interviewt einige Sternsinger.

Großer Sternsinger-Gottesdienst  in der Kirche Mariä Heimsuchung in Kölbingen

Motto der diesjährigen Sternsinger-Aktion: „Segen bringen, Segen sein. Frieden im Libanon und weltweit!“

Rund 70 Sternsingerinnen und Sternsinger der Pfarrei Liebfrauen Westerburg feierten gemeinsam einen Sternsingergottesdienst mit der Gemeinde in der Kirche in Kölbingen. Pastoralreferent Matthias Ruß dachte in seiner Katechese zusammen mit den Sternsingern darüber nach, wie bunt das Licht des Sternes gewesen sein muss, und welche Bedeutung die einzelnen Farben haben, auch in ihrer Symbolik für Kirche und Welt.

Vor der Gabenbereitung hatten die Sternsingerinnen und Sternsinger Zeit, selbst formulierte Bitten an Gott aufzuschreiben und vorzutragen. (siehe Audiodatei unten).

Pfarrer Hufsky, der den Gottesdienst leitete, bedankte sich am Ende des Gottesdienstes bei allen Beteiligten, die zum Gelingen dieser schon seit Jahrzehnten praktizierten großartigen Hilfsaktion von Kindern für Kinder beigetragen haben.

Das Thema Frieden am Beispiel des Libanon stand im Mittelpunkt der Aktion Dreikönigssingen 2020.
Nach dem Bürgerkrieg von 1975 bis 1990 gelingt in dem kleinen Land im Nahen Osten ein weitgehend
demokratisches und friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionen und Konfessionen.
Doch der gesellschaftliche Friede steht vor großen Herausforderungen,
denn das Zusammenleben ist nach wie vor von Ressentiments geprägt.
Zudem hat der Libanon seit dem Ausbruch des Bürgerkriegs im Nachbarland Syrien im Jahr 2011
rund 1,2 Millionen Flüchtlinge aufgenommen.
Diese machen nun etwa ein Viertel der Gesamtbevölkerung aus.
Die Bildungs- und Gesundheits-strukturen des Landes reichen nicht aus,
um den Bedürfnissen der gefl üchteten Menschen gerecht zu werden.
Die Hilfsbereitschaft der Libanesen ist teilweise in Ablehnung umgeschlagen.
Auch unter Kindern und Jugendlichen kommt es zu Spannungen und Ausgrenzungen.

Die Aktion Dreikönigssingen 2020 zeigt den Sternsingern,
wie wichtig es ist, friedlich und unvoreingenommen miteinander umzugehen.
Sie zeigt auch, dass Kinder und Jugendliche selbst aktiv zu einem
friedlichen Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft,
Kultur und Religion beitragen können.

Nähere Informationen zur bundesweiten Aktion finden Sie unter www.sternsinger.de

Fürbitten der Sternsinger 2020