Kategorien &
Plattformen

Adventskonzert

Adventskonzert
Adventskonzert

Adventskonzert der Stadtkapelle Westerburg und des Blasorchesters Meudt

Am Sonntag, dem 1. Dezember und ersten Advent, lud die Stadtkapelle Westerburg zusammen mit dem Blasorchester Meudt zum traditionellen Adventskonzert in die Christkönigskirche ein.

Zuerst spielten die Flötenkids unter der Leitung von Doris Heisters zum Teil ernste und besinnliche, zum Teil heitere Lieder zu Advent, Winter und Weihnachten: Von „Wir sagen euch an“ bis zu „Morgen kommt der Weihnachtsmann“. Natürlich durfte auch Rudolf das Rentier nicht fehlen. Höhepunkte der Darstellung waren der langsame Satz aus Vivaldis „Winter“ sowie das feierliche „Es ist ein Ros entsprungen“.

Danach spielte das Jugendorchester unter der Leitung von Mario Koch eine Reihe von munteren Stücken und Medleys, in denen diverse bekannte Advents- und Weihnachtslieder verarbeitet waren. Schließlich konnte das Jugendorchester zusammen mit der gesamten Stadtkapelle zeigen, was es schon drauf hat!

Nach der Verabschiedung der Nachwuchs-Jugend von der Bühne legten Stadtkapelle und Blasorchester eine Reihe von vielfältiger Musik zu Advent und Weihnachten aus dem englischsprachigen Raum vor: die „Ouverture to a Winter Festival“, das Medley „Christmas Festival“ und „Evening Hymn and Sunset“. Besonders eindrucksvoll dazwischen ein Stück, das den Advent gar nicht zum Thema hat, sondern die Schönheit des amerikanischen Shenandoah-Valley. (Kann da der Westerwald wirklich konkurrieren? Zur Zeit vielleicht nicht... :)

Zwischen diesen Stücken gaben die Klarinettisten des Ensembles vier Stücke aus Tschaikowskys Nussknacker-Suite zum Besten – gesetzt für Klarinettenquartett. Ungewöhnlich, schön – und sehr überzeugend.

Nicht fehlen schließlich durfte – wie immer – das gemeinsame Singen: „Tochter Zion“ und „Macht hoch die Tür“ sangen alle zusammen, klangvoll begleitet und unterstützt durch das Orchester.

Ein gelungener Abend zum Beginn des Advents, der wie jedes Jahr große Freude machte.
Danke an alle Musiker für diese Tradition!